La Alizéa mit Urlaubsgrüßen!

Blogfotos am Meer – ein Traum jeder Nähbloggerin! Tatsächlich habe ich kurz vor Urlaubsbeginn, quasi während des Kofferpackens, noch diese „La Alizéa“ zu nähen geschafft.

DSCN0172

Ich mache mich hier ja schon seit einem Weilchen ziemlich rar. Ich benötige gerade Abstand von Probenäh-Druck, Abgabeterminen und anderweitig zugesagten Näh-Projekten. Ich brauche wahrscheinlich nur „Job, Familie, Haushalt …“ aufzuzählen, und Ihr wißt, was ich meine. Auch ich nähe nahezu ausschließlich in den späten Abendstunden und muss dringend mal wieder einen oder zwei Gänge runter schalten, um das Gleichgewicht beim Näh-Hobby irgendwo zwischen Ehrgeiz, Spaß und Inspiration wieder zu finden.

DSCN0180

Aber zurück zur „La Alizéa“ von Schnittgeflüster. Entdeckt hab ich den Schnitt bereits letzten Sommer bei Klitzeglück. Innerhalb eines Jahres von der to-sew-Liste unter den Nähfuss – yeah! Das Shirt besteht aus nur zwei Schnittteilen und ist fix genäht.  Mit Rundhals oder V-Ausschnitt, aus Webware oder Jersey.

DSCN0169

Unschwer zu erkennen, dass ich Musselin gewählt habe – mein erstes Mal übrigens und ja, ich hinke dem Materialtrend offensichtlich hinterher, was soll´s. Der Schnitt sieht ein „Loosefit“ für Jersey und eine „Oversize“-Variante für Webware vor. Und obwohl ich nach dem Messen lediglich eine Größe 36 für das Oversize-Shirt gewählt habe, werde ich bei der nächsten Alizéa (ich hab noch dunkelblauen Musselin!) entweder eine 34 nähen, oder den Loosefit probieren – muss mal beides übereinander legen.

DSCN0162

Was bei meiner La Alizéa in meinen Augen noch nicht so doll gelungen ist, ist der riesige Ausschnitt. Die Anleitung sieht ein Bündchen vor. Aber mal ehrlich, wer näht gern ein Bündchen an Webware? Deshalb hab ich einen einfachen Beleg konstruiert und genäht. Wer nicht weiß, wie das geht, kann gern mal bei diesem Beleg-Tutorial von Mamahoch2 schauen. Aaaber nicht bedacht habe ich, dass eine Bündchenlösung den Ausschnitt etwas zusammenrafft, ein Beleg dagegen nicht … Was soll´s, im Sommer darf frau oben etwas mehr zeigen, und beim nächsten Modell korrigiere ich den Ausschnitt. 😉

DSCN0181

So, wer erklärt mir jetzt bitte noch, wie man „Musselin“ eigentlich ausspricht? Mussäläng? Mussling? Oder ganz anders ??? Möchte es wenigstens ordentlich sprechen können, bevor der Trend wieder vorbei ist … 😉

Ich schicke Euch ganz herzliche Urlaubsgrüße von der Ostsee und wünsche Euch wundervolle Sommertage!

Schnitt

„La Alizéa“ von Schnittgeflüster

Material

Musselin türkis von Stoffspektakel

Verlinkt

bei RUMS.

 

2 Gedanken zu „La Alizéa mit Urlaubsgrüßen!

  1. Lu*

    Tolles Shirt, ich mag die Farbe gerade auch sehr. an „MUSELIEN“ hab ich mich noch nich rangetraut, also irgendwie bin ich da immer noch so skeptisch. Wie mans ausspricht, weiß ich auch nicht, hihi.

    Freue mich sehr, dass du bei der NÄH-Lan-Party dabei bist!!! Bis bald, liebe Grüße und habt noch einen schönen Urlaub!

    Gefällt 1 Person

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s