Kreativ geblogwichtelt!

Als die liebe Kristina von Lunaju vor einigen Monaten erneut zum Kreativbloggerwichteln aufrief, dachte ich : Hurra! Ich war noch nie dabei und hab mich riesig gefreut.

dscn9235

Zuerst einmal zeige ich Euch den wundervollen Inhalt des Päckchens, das ich von Lilly & Faxi Design erhalten habe. Die liebe Evi hat meine Vorlieben für Pilze und Zwerge so liebe- und fantasievoll umgesetzt und mich so reich beschenkt, ich hätte mir wohl selbst nie so ein tolles Wichtelpaket zusammengestellt – es war ein bißchen wie Weihnachten beim Auspacken, ehrlich! Schaut selbst:

collage4

Zuerst einmal diese zauberhafte Tasche. Ich liiiiebe den Stoff! Und auch noch mit Stickerei, hehehe, hab ich mir schon lange gewünscht, weil ich selbst keine Sticki hab! Hier findet nun diveres Nähzubehör von mir Platz, das bisher ein trauriges Dasein in einem Schuhkarton gefristet hatte.

collage5

Dazu gab´s an Selbstgenähtem ein zuckersüßes, ebenfalls besticktes Nadelkissen und ein Glückspilz-Schlüsselanhänger. Und dann noch gaaanz viele tolle Goodies: Selbstgemachter Holunderblütengelee (liebe ich!), niedliche Motiv-Tatüs, süßes Klebeband mit passenden Motiven, ganz tolle Näh-Anhänger und eine Filz-Libelle, Korkstoff, Zackenlitze, verschiedene Plotterfolien, Gummibärchen, die sich meine Kiddies gleich stibitzt haben, und eine liebe Karte. Wow, hab ganz lieben Dank, liebe Evelyn!

* * *

Als ich den Namen meiner Wichtelempfängerin – Frau Scheiner – bekommen hatte, war ich begeistert, hatte aber auch Ehrfurcht und Bammel, ob ich Anita würde eine echte Freude machen können. Na was soll´s, Augen zu und Ideen sammeln!

Anita schrieb in ihrem Fragebogen, dass sie gern draußen in der Natur sei. Da klingelte es bei mir, ein Picknickkorb oder eine Picknickdecke wäre doch toll. Der Korb schied wieder aus, die Anleitungen, die ich fand, schienen mir entweder zu trivial oder zu kompliziert. Also die Decke! Und dann stolpere ich doch bei Pinterest über dieses supergeniale Teil von Bluemountaindaisy! Das hat mich einfach umgehauen oder besser gesagt, das wollte ich auch unbedingt (so ähnlich wenigstens) nähen!

dscn9186

Zuerst hatte ich noch gefühlt Tausend Fragen im Kopf. Wie die Einzelteile aus Jeans zuschneiden – alle gerade, gar quadratisch? Oder schön schief und willkürlich? Wie zusammennähen? Und woraus die Blumen, Filz oder doch Jersey? Womit näht man die dann fest, Jeans- oder Jerseynadel? …

Hier bei „Kleine Stiche“ habe ich eine kostenlose Anleitung und mir gefällige Variante für eine Jeansreste-Decke gefunden und umgesetzt. Dann einfach ausprobiert:

collage1

Jerseynadel geht zum Applizieren, wenn man nicht gerade über Doppelnähte appliziert. Weitere Applikationen folgten. Die Vorlagen sind von der Kleinen Fadenprinzessin, Einfach Pellotta sowie Malvorlagen aus dem Web.

collage2

Ist schon ein komisches Gefühl beim ersten Mal, Jeanshosen en masse „kaputt“ zu schneiden. Hilfreich sind natürlich Rollschneider und Schneiderdreieck, aber auch ein Bügeleisen – getragene Jeans „beulen“ doch ganz schön! 😉 Das war auch der Grund, weshalb es doch recht schwierig wurde, aus den Einzelstücken ein gerades „Ganzes“ zu nähen. Ich habe gemessen und geprüft und korrigiert und wieder geprüft … nun ja, zum Glück sollte es kein Kleidungsstück werden, sondern „nur“ eine Decke, da werden kleine Ungleichmäßigkeiten vielleicht eher toleriert.

In diese Hoffnung habe ich nach dem Zusammennähen mit Vlies und beschichteter Baumwolle bzw. dem Absteppen des Ganzen einmal mehr investiert. Mir war schon klar, dass das Absteppen (also in diesem Fall das eigentliche „Quilten“, wie ich kürzlich hier bei Mandy gelesen habe) einer 1,5 x 1,5m großen Decke, die recht dick gefüttert wurde, nicht ganz einfach wird. Ich habe sporadisch entlang einiger bereits vorhandener Nähte, verteilt auf der ganzen Decke, gesteppt, ein wenig wellig ist das Ganze trotzdem geworden.

collage3_1

Für Anita´s Tochter habe ich eine „MuFuKiTa“, eine Multifunktionskindertasche hergestellt, die ich kürzlich beim MonatsMottoTausch entdeckt, genäht und für toll befunden hatte. Dazu gab´s von mir passend zum Thema „Picknick“ ein kleines Kochbuch und einen Keks-Ausstecher in Kleiderform.

Liebe Kristina, das Kreativbloggerwichteln hat mir sehr viel Freude bereitet und nun bin ich sehr gespannt, was die anderen gewerkelt, verschickt und erhalten haben. Hab herzlichen Dank für Deine tolle Idee und Organisation!

Außerdem verlinkt beim Creadienstag, der kostenlosen-Schnittmuster-Linkparty und Taschen und Täschchen.

 

Merken

Merken

15 Gedanken zu „Kreativ geblogwichtelt!

  1. Angela

    Ein absoluter Volltreffer und zwar beide Geschenke! Sowohl die tollen Sachen, die du bekommen hast (Kork – ich sehe Kork <3) als auch deine Idee für Anita. So detailreich, gefällt mir richtig gut!
    Ich war auch zum ersten Mal dabei und bin total begeistert!

    Liebe Grüße
    Angela

    Gefällt 1 Person

    Antwort
  2. Tante Jana

    Dein Päckchen ist aber wirklich toll und so schön passend zu deinem Blog! 🙂 Und so ein Nadelkissen ist großartig! Ich freue mich für dich!
    Die kleinen Ungenauigkeiten bei der von dir genähten Decke fallen bestimmt auch gar nicht auf, die ist ja ein riesiges und tolles Projekt!
    LG Jana

    Gefällt 1 Person

    Antwort
  3. Anita

    LIebe Carla,
    wahnsinn, wieviel Mühe Du Dir gemacht hast! Ja, so eine Jeanshosen-Decke ist etwas sehr persönliches? Wessen Hosen hast Du dafür verwendet – lach! Ganz lieben Dank, ich freue mich schon auf das erste Picknick mit ihr.
    Allerliebste Grüße aus Hessen,
    Anita

    Gefällt 1 Person

    Antwort
    1. Carla Autor

      Liebe Anita,
      oh die Jeans-Spender waren Familie, Freunde und Arbeitskollegen, lach … Es ist sogar reichlich „Material“ übrig geblieben, daraus ist bereits eine Hose für den Lütten entstanden und es wird noch Einiges folgen. Ich finde ja diese Jeans-Upcycling-Taschen toll, hab mich nur noch nie ran gewagt – nun „muß“ ich wohl. 😉
      Und: Immer wieder sooo erleichtert und happy, dass Du die Decke magst!
      Herzlichst aus Sachsen,
      die Carla.

      Gefällt mir

      Antwort
  4. Evelyn

    Liebe Carla,

    man da fällt mir immer ein riesen Stein von Herzen, wenn ich weiß, wie mein Paket angekommen ist ♥ Das ist für mich immer die aufregendste Zeit und ich freue mich so sehr, dass Dir die Sachen gefallen ♥ Ich wünsche Dir ganz viel Freude damit!

    Und die Jeans-Picknickdecke und überhaupt das Paket, das Du verschickt hast ist ja auch ein absoluter Knaller! Richtig, richtig toll ♥♥♥

    Ganz liebe Grüße
    Evelyn

    Gefällt 1 Person

    Antwort
  5. juliBuntes

    Hihi,da hätte ich auch erst mal sparsam geguckt, bei dem Namen! Aber du hast ja wirklich etwas tolles gezaubert! Und Evelyn hat dich, wie ich finde, perfekt bewichtelt! Eine so tolle zwergig-pilzige Tasche!
    Viele liebe Grüße
    Julia

    Gefällt 1 Person

    Antwort
  6. Florence B.

    Hallo Du Liebe,
    heute besuche ich Dich, immer wenns die Zeit erlaubt stöbere ich seit gestern bei allen anderen….um zu staunen und zu bewundern.
    Die Geschenke, die Du erhalten hast sind wunderschön.
    Die Decke die Du genäht hast ist ein Traum…..da bin ich direkt ein wenig traurig, dass ich immer so wenig Zeit habe. Ich finde sie genau so, wie sie ist perfekt!
    Die kleine Tasche ist auch toll, vielleicht werde ich diese auch mal nähen.
    Du hast Dir ganz tolle Sachen zum Verschenken einfallen lassen.
    Ich wünsche Dir einen schönen Abend!
    Ganz liebe Grüße,
    Florence

    Gefällt 1 Person

    Antwort
  7. Pingback: MuFuKiTa geht immer. | Carla näht.

  8. Pingback: Fritz & Lotti sind da … | Carla näht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s