Liebster Award – meine erste Nominierung, yeah!

img_0546Ganz ehrlich, vom „Liebsten Award“ hatte ich bisher nur mal so aus den Augenwinkeln etwas gelesen. Als Nine mich jetzt nominierte, war ich gerührt und stolz, danke, liebe Nine !!!

Aber ich mußte auch erstmal nachlesen, was es genau damit auf sich hat. Falls es der einen oder anderen von Euch ebenso geht: Es handel sich um eine Blogartikelserie, in der sich Blogger gegenseitig 11 Fragen stellen und weitere Blogs mit neuen Fragen nominieren. Das Ziel ist die Vernetzung untereinander, und die Leser können so mehr über die Blogger und deren Beweggründe erfahren. Weiter unten die genauen Regeln.

Hier findet Ihr die mir gestellten Fragen und meine Antworten:

1.) Magst Du Dich ein wenig vorstellen?

Na gerne. Ich bin Jahrgang ´71, Zweifach-Mama von der Zaubertochter (9) und dem kleinen Prinzen (fast 3). Mit meinem lieben Mann leben wir in einem wunderschönen Außenbezirk der sächsischen Landeshauptstadt. Ich arbeite Teilzeit in einer Werbeagentur in Sachen Marketing und Vertrieb. Genäht wird seit Januar 2014 und gebloggt seit Februar 2015.

2.) Warum bloggst Du?

Angefangen hat es damit, dass einige Freundinnen gern mehr über meine Nähprojekte wissen wollten. Da hatte ich die Idee, dass diese ja vielleicht auch noch für andere interessant sein könnten. Es macht mir Spaß, besonders spezielle, etwas aufwenigere Arbeiten oder trendige Ideen zu zeigen. Und natürlich freue ich mich tierisch über jeden Kommentar, jedes „like“ … 🙂

3.) Was magst Du am bloggen am liebsten?

Das Teilen kreativer Ideen, das ist immer ein Nehmen und Geben. Zum Bloggen gehört ja nicht nur, Beiträge online zu stellen, sondern auch bei anderen mitzulesen, das Mitmachen bei Linkparties und anderen Aktionen .. Wunderbar ist auch, wenn man den einen oder anderen Menschen hinter einem anderen Blog etwas näher kennenlernt.

4.) Woher nimmst Du Deine kreativen Ideen?

Ui, das steht z.T. bei Frage 3. Ich schaue mir aber mittlerweile überall die Kleidung anderer ganz genau an, egal ob bei Bekannten, Fremden, im Laden oder auf der Straße …

5.) Sommer oder Winter?

Ähm? Was ich lieber mag? Von Weihnachten mal abgesehen, eindeutig Sommer.

6.) Wenn Du ein Tier wärst, welches wäre das und warum?

Eine Katze. Denen fühle ich mich verwandt. Ich liiiiebe Katzen.

7.) Wenn Du mal nicht kreativ bist , was machst Du dann am liebsten?

Toben mit meinen Kindern. Lesen. Gesellschaftsspiele. Urlaub machen.

8.) Wie findest Du Blogaktionen? Machst Du bei welchen mit?

Vernetzung in der Bloggerwelt ist spitze, sonst wäre es ja viel zu schwer, Blogs zu finden, die einen wirklich selbst faszinieren. Ich bin bei den „einschlägigen“ Linkparties für Kinder- und Damenmode dabei und nähe für „Engelchen und Sternchen“. Bei Tauschaktionen o.ä. war ich noch nicht dabei. Ist ja auch alles eine Zeitfrage …

9.) Wieviel Zeit verbringst Du in der Bloggerwelt?

Uiiiii … schätze zwischen 5 und 10 Stunden wöchentlich, inklusive Schreiben und Stöbern.

10.) Stadt – oder Dorfkind?

Geboren in einer kleinen „Industriegemeinde“ (keine Landwirtschaft, also kein Dorf), seit über 20 Jahren glückliches Dresdner Stadt-Mädel 🙂

11.) Deine Lieblingsfarbe?

Petrol – seit ich nähe 😉

Ich möchte nun selbst folgende Blogs für den liebsten Award nominieren:

Sternchenschmeisser

Kleene

Nähkäthe

Magic Blog

Flying Butter

Für Euch habe ich folgende neue Fragen:

1. Welche 5 Adjektive beschreiben Dich am besten?

2. Wie und wo lebst Du?

3. Wie sieht für Dich ein perfekter Tag aus?

4. Was war Dein bisher tollstes Erlebnis beim Bloggen?

5. Auf welches Deiner Projekte bist Du besonders stolz?

6. Deine aktuelle to-sew-Liste?

7. Wie viele Nähprojekte hast Du meist gleichzeitig in Arbeit? (Von der Planung bis zum Verbloggen)

8. Wie sieht Dein „Maschinenpark“ aus? (bezogen auf´s Hobby)

9. Welche kreativen Techniken/ Fertigkeiten möchtest Du Dir gerne noch aneignen?

10. Dein Lieblingsessen?

11. Dein Urlaubs-Traumziel?

So, jetzt wünsche ich Euch allen einen zauberhaften, kreativen Sonntag!

Hier nochmal die Regeln für den Liebsten Award:

1.) Danke dem Blogger, der Dich nominiert hat

2.) Verlinke den Blogger, der Dich nominiert hat

3.) Füge eines der Liebster Award Buttons in Deinem POST ein

4.) Beantworte die Dir gestellten Fragen

5.) Erstelle 11 neue Fragen für die Blogger, die Du nominierst

6.) Nominiere 5 Blogs, die weniger als 300 Follower haben

7.) Informiere die Blogger über einen Kommentar, dass Du sie nominiert hast

5 Gedanken zu „Liebster Award – meine erste Nominierung, yeah!

  1. NähKäthe

    Hallo Carla,
    auch hier möchte ich mich nochmal für deine Nominierung bedanken! Es freut mich wirklich sehr das dir mein Blog gefällt, aber wie ich bereits schon erwähnt habe, bin ich in letzter Zeit so oft nominiert worden, das ich nicht mehr daran teilnehmen möchte, da ich nicht jedem gerecht werden kann. Ich hoffe das macht dir nicht allzu viel aus. Ich geh jetzt mal auf deinem Blog und bei den anderen Nominierten stöbern. 🙂

    Lieben Gruß
    NähKäthe

    Gefällt mir

    Antwort
    1. Carla Autor

      Liebe Käthe, auch hier nochmal danke für Deine supernette Antwort.
      Na dann, bis zum nächsten Mal in diesem oder jenen Blog 🙂
      Viele Grüße.

      Gefällt mir

      Antwort
  2. Pingback: Liebster-Award – ein Grund sich vorzustellen :-) | Kleenes Notizbuch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s