Graffitis machen graue T-Shirts lebendig … Kling klang!

Meine Tochter monierte kürzlich, ich würde in letzter Zeit öfter für mich nähen als für sie … Das wollte ich nicht auf mir sitzen lassen, und da gerade der nächste Digaltdruck-Jersey ins Haus flatterte – großer Grund zur FREUDE, wollte ich ganz schnell ohne Schnickschnack ein Shirt für sie zaubern. Kam aber doch etwas anders …

  DSCN4947  DSCN4961 Eigentlich wollte ich nur die Ärmel farblich absetzen und gut. Aber dann hat mich doch der Ehrgeiz gepackt, und ich hab die Ärmel mit einfachen Applikationen verziert. Erst wollte ich die Motive wie üblich sauber ausschneiden, aber dann dachte ich, zum gewünschten coolen Ergebnis und zum Graffiti-Design würde ein ungleichmäßiger Look besser passen.

DSCN4959  DSCN4955

Außerdem hab ich hier die „rolled edges“ von bienvenido colorido am Halsausschnit ausprobiert. Geht ganz leicht und sieht fetzig aus, finde ich:

DSCN4960

Leider steht in dem Tutorial nicht, wie man die Bündchen zusammen nähen soll. Ich hab jetzt nur auf halber Höhe zusammengenäht und die Naht mit 3-fach-Geradstich gesichert, damit´s nicht auftruselt. So können sich die Enden trotzdem noch einrollen. Zwischenzeitlich hab ich dazu eine Antwort von Nell von bienvenido bekommen und kopier das mal hier rein:

Aber ich mach es so: ich zieh an den Enden ein bißchen, bis sich die Jerseystreifen schön eingerollt haben und nähe dann r/r zusammen. Natürlich sieht man das dann, aber nur minimal und es ist nicht störend…

—– DSCN4958  DSCN4968

Die FREUDE war jedenfalls bei der Tochter so groß, dass sie beim Shooting sehr kreativ war 🙂

Der Schnitt ist (wieder mal) eine Zoe von Farbenmix. Richtig glücklich bin ich damit als Kurzarmvariante ja nicht, ich suche gerade ein cooles Sommer-Shirt-Schnittmuster für meine Große (Gr. 134). So mit Webbändern oder Rüschen und Schleifchen ist ja nix mehr für sie … Vielleicht in Kastenform ??? Hab eben gleich die Malotty als Schnittmuster bestellt. Wenn jemand noch einen anderen Tipp hat, würde ich mich noch mehr FREUEN 🙂

Jetzt ab damit zu Freutag, Meitlisache, Kiddiekram und ganz neu für mich Teenspoint!

5 Gedanken zu „Graffitis machen graue T-Shirts lebendig … Kling klang!

  1. Pingback: Tschu, Tschuuu! | Carla näht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s